Suche
Suche Menü

Bratsche (Viola)

Die Bratsche oder Viola ist ein Streichinstrument, das mit der Geige, dem Violoncello und dem Kontrabass zur sog. Violinfamilie gehört und dort die Alt-Stimmlage vertritt. Sie gleicht der Geige in Bau- und Spielweise, ist aber deutlich größer mit Korpuslängen zwischen ca. 38 und 46 cm, während Geigen ca. 35-36 cm messen. Entsprechend anders ist die Mensur der Bratsche und ihre Stimmung in c – g – d1 – a1 statt g – d1 – a1 – e2 (Geige). Der für diese Stimmung verhältnismäßig zu kleine Korpus führt zu dem besonderen Klang der Bratsche, der als dunkel, melancholisch, gedämpft und nasal empfunden wird. Bis heute erfährt die Bratsche daher in eine deutlich geringere Wertschätzung als die Geige, obwohl es gerade unter den zeitgenössischen Bratschisten großartige Musiker gibt, die die klanglichen Charakteristika ihres Instruments höchst interessant zu nutzen wissen. Manche Instrumentallehrer empfehlen die Bratsche zudem für den Anfängerunterricht, da ihr sanfterer Klang für empfindliche Kinderohren nicht so scharf sei wie der Klang der E-Saite kleiner Schülergeigen.

Autor:

nce

Nils-Christian Engel ist Marketing-Mensch und begeisterter Amateur-Cellist

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.