Suche
Suche Menü

Die allgemeinen musikalischen Voraussetzungen

Sehr geehrter Herr Haak und Herr Prof. Müller,
sehr geehrte Damen und Herren,

welche allgemeinen Voraussetzungen müssen bzw. sollten erfüllt werden, damit eine Bewerbung an ein Musikgymnasium Sinn macht? Unser Sohn besucht die sechste Klasse eines „normalen“ Gymnasiums und ist ein recht talentierter Schüler der Violine. Sein Lehrer am hiesigen Konservatorium ist von seiner Begabung überzeugt und fördert ihn schon seit seinem siebten Lebensjahr mit Engagement und ausgezeichnetem Erfolg.

Allerdings, weniger Anlass zur Zufriedenheit gibt uns die allgemeine musikalische Ausbildung an seiner Schule, und auch der Geigenlehrer hat bemängelt, dass im Umfeld zu wenige Gelegenheiten bestehen, praktische Erfahrung in Kammermusik etc. zu sammeln. Nun denken wir über eine Bewerbung an einem Musikgymnasium nach, aber wird seine Vorbildung in Musiktheorie, die Gehörschulung etc. ausreichen?

Ich wäre Ihnen sehr verbunden über einige Hinweise, welche Ansprüche Ihr Haus in diesen Bereichen an neue Bewerber stellt.

Mit freundlichen Grüßen
H.W. aus S.

P.S.: Erlauben Sie, dass ich angesichts der Öffentlichkeit dieses Forums anonym bleibe. Ich begrüße diese Veranstaltung sehr, und hoffe, dass meine Frage auch für weitere interessierte Eltern relevant ist. Vielen Dank an den Moderator für die persönlichen Hinweise zur Nutzung des Programms.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Wer sich für die Aufnahme am Musikgymnasium bewerben will, muss bereits erfolgreich ein Instrument erlernen und durch seine besondere Begabung auf sich aufmerksam gemacht haben.

    Das ist zugegeben nicht sehr präzise ausgedrückt. Am Besten ist es immer, in diesen Fragen direkt Kontakt mit uns aufzunehmen, denn wir äußern uns lieber von Fall zu Fall und können dann beratend oder sogar konkret helfen.

    Das leidige Problem der sogenannten theoretischen musikalischen Vorbildung ist uns bestens vertraut. Es sind zunächst Grundkenntnisse erforderlich. Unsere Homepage gibt dazu Hinweise.

    Am Musikgymnasium können dann in den kleinen musiktheoretischen Gruppen von unseren erfahrenen Spezialisten sehr schnell die Grundlagen soweit geschaffen werden, dass dann der notwendige Aufbau erfolgen kann. Unter lauter Hochbegabten innerhalb der Schulgemeinde gibt es darüber hinaus genügend kameradschaftliche Unterstützungsmöglichkeiten und gegebenenfalls auch Förderunterricht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.