Suche
Suche Menü

Ein paar Stunden Geigenunterricht – Streicher(n) schenken 2012, Tipp Nr. 1

In dieser Adventszeit wollen wir Euch mit ein paar handverlesenen Tipps versorgen, was man als Streicher schenken könnte – oder über was sich Streicher bestimmt freuen werden. Ihr erkennt die Tipps leicht an unserer kleinen hübschen Grafik.

Unser erster Tipp ist eine gute Idee für Streicher-im-Werden, insbesondere für solche, die bereits erwachsen sind und sich schon länger mit dem Gedanken tragen, ein Streichinstrument zu erlernen. (Kindern kann man das natürlich auch schenken, aber man packt vielleicht etwas mehr Schokolade dazu …)

Was wäre ein besserer Zeitpunkt für den kleinen Schubs, der noch fehlt um das Instrument endlich in die Hand zu nehmen, als Weihnachten? Das richtige Geschenk ist hier:

Probe-Unterricht an der örtlichen Musikschule

Es gibt schon eine ganze Reihe Musikschulen, die spezielle Angebote für ein solches Geschenk entwickelt haben. Meistens sind es Pakete aus einer gewissen Zahl von Unterrichtsstunden, die mit den jeweiligen Lehrern terminlich passend vereinbart werden. Flexibilität wird dabei meistens groß geschrieben, denn wie gesagt, diese Angebote richten sich vor allem an Erwachsene. Ob die Musikschule(n) in Eurer Nähe so etwas anbieten, lässt sich auf ihren Internetseiten oder durch einen Anruf feststellen. Kontakte zu Musikschulen mit Unterricht in Streicherfächern findet Ihr in unserem Verzeichnis …

Diesen Geschenk-Tipp hat ausgesucht und geschrieben: Nils-Christian Engel

Autor:

nce

Nils-Christian Engel ist Marketing-Mensch und begeisterter Amateur-Cellist

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.