Suche
Suche Menü

Geigen-Lexikon

Die Geige von A-Z: In unserem Geigen-Lexikon erklären wir Begriffe aus der Welt der Streichinstrumente, mit alphabetisch sortierten Artikeln zu Geigenbau, musikalischer Praxis, Zubehör etc.

Dieser Bereich unseres Treffpunkts für Streicher wird laufend erweitert, natürlich bestehen aber noch viele Lücken. Wir freuen uns über Hinweise, welche Artikel Sie besonders interessieren würden!

  • Abstrich Als Abstrich wird die Strichart bezeichnet, bei der der Bogen nach rechts, in der Richtung Frosch-Spitze ...
  • Ahorn (Bergahorn, Riegelahorn) Bergahorn (Acer pseudoplatanus) gehört zu den beliebtesten Materialien im Instrumentenbau und wird bei Streichinstrumenten traditionell zur ...
  • Alemannische Geigen (Alemannische Schule) Unter der Bezeichnung „Alemannische Schule“ fasst die Geigenbauforschung Streichinstrumente des 17. und frühen 18. Jahrhunderts zusammen, ...
  • Anschäfter Der Anschäfter ist eine komplizierte Reparatur, bei der der Hals eines Streichinstrumentes ausgetauscht wird, Wirbelkasten und ...
  • Aufstrich Als Aufstrich wird die Strichart bezeichnet, bei der der Bogen nach links, in der Richtung Spitze-Frosch ...
  • Ausbuchser Der Ausbuchser ist eine Reparatur des Wirbelkastens, bei der neue Wirbellöcher gebohrt werden. Dies ist erforderlich, ...
  • Bassbalken Der Bassbalken ist eine Holzleiste, die bei Streichinstrumenten auf der Innenseite der Decke eingeleimt wird und ...
  • Bausch, Ludwig Christian August (Bogenmacher) Seine Zeitgenossen nannten ihn respektvoll den „deutschen Tourte“, und es war sicher nicht nur eine Frage ...
  • Beinchen „Beinchen“ ist der lustige Name des Griffs an der Spannschraube, mit der ein Streichbogen gespannt wird. ...
  • Boden Der Boden ist die Rück- bzw. Unterseite eines Streichinstruments, die mit durch die Zargen mit der ...
  • Bogen, Streichbogen Der Streichbogen dient der Klangerzeugung bei Streichinstrumenten, die durch den Strich oder durch Klopfen mit der ...
  • Bratsche (Viola) Die Bratsche oder Viola ist ein Streichinstrument, das mit der Geige, dem Violoncello und dem Kontrabass ...
  • Cellostachel Der Cellostachel ist ein aus Metall oder Verbundwerkstoffen hergestellter Stab mit Spitze, der an der Unterseite ...
  • Chaconne (Johann Sebastian Bach, BWV 1004) Form, Kontext und Interpretationen der berühmten Chaconne von Johann Sebastian Bach aus der Partita Nr. 2 ...
  • Dämpfer Dämpfer für Streichinstrumente sind Klemmen aus Holz, meist Ebenholz, Metall, Kunststoff oder Gummi, die auf den ...
  • Darmsaiten Darmsaiten waren bis ins 20. Jahrhundert hinein der maßgebliche Saitentyp für europäische Streichinstrumente; heute finden sie ...
  • Decke Die Decke ist die Vorder- bzw. Oberseite eines Streichinstruments, die mit durch die Zargen mit dem ...
  • Détaché (Wechselstrich) Détaché ist die Bezeichnung der Grundstrichart bei Streichinstrumenten, also der ungebundene Strich in wechselnder Richtung (Abstrich, ...
  • Dietl, Gustav (Geigenbauer) Gustav Dietl war ein Geigenbauer aus dem böhmischen Schönbach, wo er 1882 geboren wurde. Seine Lehre ...
  • Ebenholz Ebenholz ist die Bezeichnung für tropische Harthölzer, die von verschiedenen Pflanzen der Gattung Diospyros gewonnen werden. ...
  • Einlage (Randeinlage, Ader, Purfling) Die Ader oder Randeinlage ist eine Intarsie, die wenige Millimeter vom Rand der Decke bzw. des ...
  • Feinstimmer Feinstimmer sind Mechaniken, die bei der Geige, der Bratsche und dem Cello am Saitenhalter angebracht sind ...
  • Fernambuk (Pernambuk, Pernambuco) Fernambuk ist seit François Xavier Tourte (1747/48-1835) das beliebteste Holz für die Herstellung von Streichbögen und ...
  • Fichte (Haselfichte, Mondholz) Die Fichte liefert neben der Weißtanne das traditionelle Holz (sog. Klangholz) für die Herstellung der Decke ...
  • Frosch Mit dem Frosch wird der Haarbezug eines Streichbogens auf die nötige Spannung gebracht. Wie der Frosch ...
  • Goethe-Gymnasium Gera (Rutheneum seit 1608) – Gymnasium mit Musik-Spezialklasse Wenn Eltern in Thüringen ihr Kind musikalisch speziell und intensiv fördern möchten, ist der erste Anlaufpunkt ...
  • Griffbrett Das Griffbrett hat bei Streichinstrumenten der Violinfamilie in der Regel weder Markierungen noch Bünde; es ist ...
  • Kohlefaserbogen, Carbonbogen Der sog. Carbonbogen ist ein Streichbogen aus Kohlefaser, der Ende der 1980er Jahre entwickelt wurde, nach ...
  • Krouchdaler, Hans (Krauchthaler) Hans Krouchdaler (bzw. Krauchthaler) ist ein historischer Geigenbaumeister, der zu den wichtigsten bekannten Vertretern der sog. ...
  • Schnecke Die Schnecke ist die am meisten verbreitete, traditionelle Form für den kunstvollen Abschluss des Wirbelkastens einer ...
  • Steg Der Steg ist eines der Bauteile, die den Klang einer Geige, eines Cellos oder eines anderen ...
  • Violoncello (Cello) Das Violoncello, kurz: Cello, Mehrzahl: Violoncelli bzw. Celli, ist ein Streichinstrument der Violinfamilie, in der es ...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.