Suche
Suche Menü

Neue Noten für die Advents- und Weihnachtsmusik

Nun, so langsam rückt die Adventszeit näher, das ist wohl keinem verborgen geblieben. Jetzt ist der richtige Moment, sich bei Bedarf mit frischem Notenmaterial einzudecken, und deshalb habe ich aus den aktuellen Neuerscheinungen für Streicher ein paar Titel herausgefischt, die mir besonders interessant erscheinen. Da die meisten auf der Suche nach eher leichten Stücken für die häusliche oder gemeindliche Anwendung sein werden, finden entsprechende Titel natürlich bevorzugt Beachtung.

Leichte Weihnachtsfantasien - CoverLeichte Weihnachtsfantasien für kleine Leute
für Violine und Klavier
von Heinrich Malz (1870-1956)

Friedrich Hofmeister Verlag, Best. Nr. FH 2670
ISBN M-2034-2670-7
Preis: 8,00 Euro

Herausgegeben von Klaus Hertel im Friedrich Hofmeister Verlag. Die Fantasien über „Morgen, Kinder, wird’s was geben“, „O Tannenbaum“, „O du fröhliche“ und „Du lieber heil’ger, frommer Christ“ bieten, so der Verlag „spieltechnisch einfache, aber dennoch wirkungsvolle Vortragsstücke“.

Mehr dazu auf der Verlags-Website …

It's Christmas - CoverIt’s Christmas
Populäre Weihnachtslieder für 4 Kontrabässe
Hg. von Claus Freudenstein

Friedrich Hofmeister Verlag, Best. Nr. FH 3485
ISBN 9790203434856
Preis: 17,80 Euro

Sehr schön! Für diese Besetzung findet man nicht gar so viel Weihnachtsliteratur. Dabei kommt es durchaus vor, dass 4 Bässe zusammen musizieren wollen: in der Musikschule, aber warum auch nicht einfach aus Lust und Laune? Ein Wohnzimmer von Format, drei Gleichgesinnte, ein Kleinbus und los geht´s … Im Heft enthalten sind folgende Lieder: „Lasst uns froh und munter sein“, „Rudolph, the red-nosed reindeer“, „Oh, du fröhliche, oh du selige“, „Still, still, still“ und „Stille Nacht, heilige Nacht“.

Mehr dazu auf der Verlags-Website …

Alle Jahre wieder - CoverAlle Jahre wieder
Die schönsten Weihnachtslieder
für Bratsche und Klavier
Hg. von Uwe Korn

Schott Music, Best. Nr. ED 21449
ISMN: 979-0-001-18919-4
ISBN: 978-3-7957-4680-3
13,95 Euro

Das ist nicht ganz neu, werden viele denken – richtig! Aber nunmehr gibt es Uwe Korns Weihnachtsliedersammlung auch für Bratsche und Klavier. 40 bekannte, beliebte Weihnachtslieder, vielleicht sogar die schönsten, das ist Geschmackssache … aber leicht gesetzt für Melodieinstrument Viola und Klavierbegleitung. Die Playlist als ganze ist über den folgenden Link zu finden:

Mehr dazu auf der Verlags-Website …

The Christmas FiddlerThe Christmas Fiddler
Christmas Music from Europe and America
für 1-2 Violinen und Klavier/Gitarre ad lib.
Hg. von Edward Huws Jones

Schott Music, Best. Nr. BH 1000950
ISMN: 979-0-060-11065-8
ISBN: 978-0-85162-275-0
Preis: 19,99 Euro

In der weihnachtlichen Sammlung von Melodien aus England, Wales, Frankreich, Deutschland und Nordamerika schlagen sich sieben Jahrhunderte Weihnachtsmusik nieder – mittelalterliche Töne, traditionelle und moderne, ja auch Gassenhauer wie eine Bearbeitung des Winters aus Vivaldis „Vier Jahreszeiten“. Aufgepasst bei der Bestellung – die Fiddler-Reihe ist je als „Violin Edition“ mit Violinstimme und Akkordangaben, und als „Complete Edition“ mit sämtlichen Violinstimmen, Begleitangaben und Klavierbegleitung. Die Angaben hier beziehen sich auf die Complete Edition.

Mehr dazu auf der Verlags-Website …

Soweit erst einmal, es wird bestimmt bis Totensonntag noch weitere Tipps geben, nehme ich an 😉

Update: Ein interessantes Weihnachtsliederbuch ist mir gerade noch aufgefallen, das man so ohne weiteres nicht entdecken wird:

Inmitten der Nacht - Celloausgabe, CoverInmitten der Nacht
hg. von Winfried S. Küttner
je eine Ausgabe für Geige/Bratsche und Violoncello

St. Ambrosius-Verlag
je 36 Seiten, Paperback
13,95 Euro

Winfried S. Küttner (hier seine Homepage und hier sein Eintrag in unserem Unterrichtsverzeichnis) hat eine recht üppige Sammlung beliebter Weihnachtslieder herausgegeben, je in einem Heft für Geige/Bratsche und Cello. Die Sätze sind bewusst einfach gehalten, anfängertauglich und damit auch singfreundlich: die gewählten Tonarten liegen einfach etwas tiefer. Pädagogisches Schmankerl ist, dass die Ausgabe für Geige und Bratsche sowohl im Violin- als auch im Bratschenschlüssel gesetzt ist – und die Cello-Ausgabe im Bass- und Tenorschlüssel. Eine nette Brücke in diese fremdartigen Welten.

Mehr zur Ausgabe für Violine/Viola hier, für Cello hier.

Autor:

nce

Nils-Christian Engel ist Marketing-Mensch und begeisterter Amateur-Cellist

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.