Suche
Suche Menü

Nur im stillen Kämmerlein?

Fragezeichen - die Mittwochsfrage auf violinorum.deDas Problem kennen sicher viele Amateur-Musiker: Mit dem Schulabschluss wird man nicht nur endgültig flügge, sondern verliert auch den Großteil (wenn nicht alle) Möglichkeiten, mit anderen zu musizieren. Schulorchester weg, Musikschul-Vorspiel weg, Klavierpartner weg – alles weg, und nun? Studium und Beruf, Familie und Wechsel des Wohnorts erschweren den Wiedereinstieg ins musikalische Leben …

Wie geht es Euch, wollen wir in dieser Mittwochsfrage wissen! Habt Ihr Zeit für das gemeinsame Musizieren mit anderen, nehmt Ihr sie Euch? Ihr könnt mit einem Klick in unserer Umfrage antworten, gerne aber auch in der Diskussion von Euch erzählen: Mit welchen Widerständen habt Ihr zu tun, wie meistert Ihr sie – und in welchen Ensembles seid Ihr aktiv? Wer das Glück hat, in einem Orchester o. dgl. spielen zu können, darf evtl. vorhandene Websites oder Termine gern verlinken.

Musiziert Ihr ausschließlich für Euch – oder gemeinsam mit anderen?

Wie immer bleibt die Umfrage bis nächsten Mittwoch geöffnet, und der Diskussionsfaden auch darüber hinaus.

Und noch ein Hinweis an die Profis unter uns: Ihr macht natürlich sowieso schon den ganzen Tag Musik 😉 aber um so interessanter ist es, ob es darüber hinaus auch noch Engagements aus Spaß an der Freude gibt.

Umfrage: Musizieren allein

Umfrageergebnis

Autor:

nce

Nils-Christian Engel ist Marketing-Mensch und begeisterter Amateur-Cellist

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo!

    In diesem Zusammenhang mal der Hinweis auf den Bundesverband der Liebhaberorchester, hier der Link zur Liste der Mitgliedsorchester: http://www.bdlo.de/links/links.php?art=M . Wobei bei weitem nicht alle Amateurorchester dort Mitglied sind, ein Blick auf die Kulturseiten von Städten und Gemeinden kann hilfreich sein. Des weiteren kann man auch bei Kirchengemeinden nachfragen.

    Grüße

    Thomas

    Antworten

  2. Einen Konzerttipp in eigener Sache möchte ich hier loswerden: Die Junge Philharmonie Mansfeld-Südharz musiziert am 05.05.2013 (11 Uhr) gemeinsam mit dem Leipziger Symphonieorchester im Kulturhaus in Böhlen. Eine Website gibt es natürlich auch: http://www.junge-philharmonie-msh.de . Zum Thema: Ein Musikschulorchester ist auch immer eine wunderbare Gelegenheit für ehemalige Musikschüler, die Kontakte nicht abreißen zu lassen, aber auch für erwachsene (oftmals „spätberufene“) Musikschüler, die erst über ihre Kinder zum aktiven Musizieren gekommen sind – zu diesen gehöre ich -, Kontakte erst einmal zu knüpfen. Ein wenig Eigeninitiative gehört allerdings auch dazu.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.