Suche
Suche Menü

Schließung der Musikhochschulen Mannheim und Trossingen

Hallo!

(Ich habe das Thema mal unter „Gambe“ eingeordnet, weil die MHS Trossingen den Schwerpunkt Alte Musik hat.)

Die Grün-Rote Landesregierung Baden-Württemberg plant die Schließung b.z.w. das langsame Sterbenlassen der MHS Trossingen und Mannheim mit dem Schwerpunkt Popularmusik. Als die Pläne im Februar d.J. bekannt wurden war von der Abschaffung von 300 Studienplätzen die Rede, dann rutschte der Hauptverantwortlichen Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur, die Zahl 540 über die Lippen, derzeit wird von 500 Plätzen gesprochen. Ohne Dozenten, Verwaltungspersonal etc.

Ich sehe darin den Beginn eines Kulturabbaus ohnegleichen. Dazu paßt:

1. „Fusion“ des Radio Sinfonieorchesters Stuttgart mit dem SWR Orchester Baden-Baden/Freiburg im Jahr 2016 – was letztlich nichts anderes bedeuted als die Auflösung des SWR Orchesters Baden-Baden/Freiburg.

2. Die Zahl der Schulstunden des „ergänzenden Unterrichts“ , womit in erster Linie Schulorchester und Theater-AGS gemeint sind, hat sich in den beiden letzten Jahren landesweit von 44.000 auf 28.000 verringert.

3. Die Zahl der Lehrer liegt am heute beginnenden Schuljahr unter der des Vorjahrs.

Hier noch Links zum Thema:

http://www.rettet-die-musikhochschule.de/

https://www.openpetition.de/petition/online/rettet-die-musikhochschulen-in-ihren-regionen

http://www.muho-mannheim.de/

Grüße

Thomas

Autor:

Mitglied von violinorum.de

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. nce

    Hallo Thomas, das Thema ist sehr komplex und beschäftigt uns auch – ich habe Dein Posting mal zum Anlass einer Mittwochsfrage genommen – die ist hier zu finden … Vermutlich ein besserer Platz für die Debatte, die tatsächlich etwas durch unser Foren-Raster fällt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.