Suche
Suche Menü

Schmerzt Euch die Geige?

Fragezeichen - die Mittwochsfrage auf violinorum.deNatürlich sind wir weit davon entfernt, Geigenkoffer mit Warnhinweisen wie auf Zigarettenpackungen zu versehen – trotzdem können viele Musiker den Satz „Geigen gefährdet Ihre Gesundheit“ unterschreiben. Haltungsfehler wirken sich nicht nur auf den Nacken aus, sondern können weit über das gesamte Skelett- und Muskelsystem ausstrahlen – mit fatalen gesundheitlichen und beruflichen Folgen, insbesondere für professionelle Musiker. Aber auch bei Kindern sollten diese Fragen immer im Blick sein, vor allem bei jungen Talenten, die eine entsprechend intensive Ausbildung durchlaufen.

Deshalb widmen wir diesem Dauerbrenner-Thema unsere heutige Mittwochsfrage:

Habt (oder hattet) Ihr gesundheitliche Probleme, die von Eurem Geigenspiel verursacht wurden?

Natürlich sind auch Bratscher, Cellisten, Bassisten und überhaupt alle Streicher angesprochen 😉 Ihr könnt an dieser Stelle anderen Lesern Impulse und Hilfestellungen geben, wenn Ihr nicht nur abstimmt, sondern auch in ein paar Zeilen über erfolgreiche Therapien und Problemlösungen berichtet.

Ich möchte in diesem Zusammenhang auch an unsere Expertenwoche Haltung und Bewegung erinnern, die wir vor einiger Zeit veranstaltet haben – dort sind weitere interessante Beiträge verlinkt.

Und noch ein organisatorischer Hinweis: Unsere Mittwochsfrage heißt Mittwochsfrage, weil es jeden Mittwoch eine neue gibt. Eine Woche lang könnt Ihr an der Umfrage teilnehmen und abstimmen; die Forendiskussion bleibt aber auch darüber hinaus geöffnet, so dass inhaltliche Beiträge jederzeit geschrieben werden können.

Umfrage Schmerzen

Umfrageergebnis

Autor:

nce

Nils-Christian Engel ist Marketing-Mensch und begeisterter Amateur-Cellist

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. nce

    Irritationen der linken Hand werden übrigens gerade in diesem Thread diskutiert – das Karpaltunnelsyndrom, mit dem sicher schon einige Bekanntschaft gemacht haben, aber nicht nur das.

    Antworten

  2. Hehsu

    Meine ernsteren Erfahrungen habe ich auch schon hier erzählt http://violinorum.de/showthread.php/292-Wenn-die-Finger-jucken
    „normal“ sind die Rücken- und Kopfschmerzen nach langen Proben/Auftritten oder intensivem Üben. Das gehört irgendwie dazu und ich habe seit einiger Zeit etwas Neues: Bowtech (Nils, das wäre vielleicht etwas für euer Problem) http://de.wikipedia.org/wiki/Bowtech
    ansonsten Ausgleichssport, Physiotherapie, Dehnungsübungen, möglichst viele Wege zu Fuß erledigen und ich verwende auch eine besondere Nahrungsergänzung.

    Während des Studiums hatte ich eine Zeit lang ziemliche Schmerzen in einem bestimmten Zahn. Der war aber gesund. Mein Zahnarzt kam auf die gute Idee, mich beim Üben zu beobachten und tatsächlich – ich habe vor lauter Konzentration die Zähne so sehr aufeinander gebissen, dass der Nerv dieses speziellen Zahnes so gereizt wurde…..
    Damals habe ich es mit Feldenkrais versucht, hat aber nicht so gut funktioniert, weil ich es alleine gemacht habe, ohne die Anleitung eines Trainers, die ich gebraucht hätte.
    Gegen die Kopfschmerzen genützt hat mir dann „Biofeedback Entspannungstraining“ unter der Anleitung einer Ärztin, die die Muskelspannung (Kiefer, Schultern, Rücken usw) während des Geigenspielens gemessen hat.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.