Suche
Suche Menü

„Musik ohne Risiko ist langweilig!“ Alban Gerhardt im Gespräch mit violinorum.de

Backstage in Nürnberg: Der Cellist Alban Gerhardt über Cello-Pantomime, zu perfekte CDs – und die beste Methode, ein Stück auswendig zu lernen In Sachen Medienpräsenz macht dem vielgelobten Alban Gerhardt ja so schnell keiner was vor. Mit den vielen „Zwitscherschnipseln“, die er aus seinem Künstlerleben in …

Weiterlesen

So viel mehr als Etüden: Die Cello-Solosuiten op. 131c von Max Reger

Das „Allerheiligste des Cello-Repertoires“ hat ein Kollege die Bach-Solosuiten einmal genannt. Ungeachtet des kontextbedingt möglicherweise leicht ironischen Untertons trifft das natürlich den Kern. Kaum ein anderes Werk für Cello wird mit so viel Ehrfurcht behandelt und scheint gleichzeitig so allgegenwärtig (in Konzerten, in Programmen für Eignungs- …

Weiterlesen

Neue Noten: Die Goldberg-Variationen für Streichtrio, arrangiert von Annette Bartholdy (Breitkopf & Härtel)

Dass Bachs „Goldberg-Variationen“ (BWV 988) zeitlos schön sind, wissen wir. Dass sie auch überraschend wandlungsfähig sind, ist hingegen vielleicht nicht jedem bewusst. Ursprünglich für Tasteninstrumente geschrieben, wurde das Werk (im Original betitelt mit „Clavier Ubung bestehend in einer ARIA mit verschiedenen Verænderungen vors Clavicimbal mit 2 …

Weiterlesen

Neue CDs! Ditta Rohmann: Cello-Suiten von Bach – Angela & Ruth Maria Rossel: „two moments in a city“

Dieser Blog war bisher ziemlich männerlastig, was die Betrachtung von Künstlern angeht – purer Zufall übrigens. In diesem Posting wird es nun einmal ausschließlich um Musikerinnen (bzw. deren neue CDs) gehen – wiederum Zufall, aber auch eine ganz erfrischende Abwechslung. CD Nummer eins: Bachs Cello-Suiten Nrn. …

Weiterlesen

Der Cellist Maximilian Hornung im Gespräch mit violinorum.de

Manchmal verspürt man im Konzert diesen fast unwiderstehlichen Drang, ungehörigerweise zwischen den Sätzen zu klatschen. Genauso ergeht es mir auch, als ich Maximilian Hornung in Nürnberg höre, beim Kammerkonzert des Privatmusikvereins am 14. November 2013. Der Cellist, Jahrgang 1986 und vormals 1. Solocellist beim Symphonieorchester des …

Weiterlesen

Neue CD: Werke von Tobias Broström mit der „Västerås Sinfonietta“ und Mats Rondin

Wenn mir Neue Musik zum Besprechen auf den Schreibtisch kommt, ist das für mich immer so ein bisschen wie Weihnachten (nur dass die CDs im Normalfall nicht in Geschenkpapier eingewickelt sind). Endlich alles mal dagewesen? Fehlanzeige. Es gibt immer wieder Neues zu entdecken. Als ich die …

Weiterlesen

Karlheinz Busch vom Bamberger Streichquartett im Gespräch mit violinorum.de

Göttermusik mit klammen Fingern: Das „Bamberger Streichquartett“ spielt „Klassik im Kreuzgang“ Musik spricht für sich selbst – wirklich? Wenn Karlheinz Busch mit seinem „Bamberger Streichquartett“ auftritt, wird nicht schweigend musiziert: Der Cellist hält viel davon, Konzerte zu moderieren. Ich höre das Ensemble Anfang Juni im Kreuzgang …

Weiterlesen

Konzentration und Genuss: Christian Poltéra in der Nürnberger Meistersingerhalle

Böhmische Klänge in der Nürnberger Meistersingerhalle warten auf mich! Im Vorfeld des Konzerts der Nürnberger Symphoniker unter der Leitung von Alexander Shelley weiß ich gar nicht, worauf ich mich mehr freuen soll: Auf Dvořáks „Symphonie aus der Neuen Welt“ – ist sie doch eine meiner absoluten …

Weiterlesen

Wiedersehen mit Antonio: Vivaldis Cello-Sonate Nr. 3 in a-Moll

Vivaldi habe ich schon immer geliebt. Wenn ich seiner Musik zuhöre, fühlt es sich so an, als würde man mir die Gehirnwindungen durchpusten. Harmonisch grundsolide, melodisch klar strukturiert, alles durchsichtig, nachvollziehbar, folgerichtig. Dazu diese Melodien: duftig, anmutig, engelhaft zart, ätherisch schön (um mit ein paar Adjektiven …

Weiterlesen

Katja Zakotnik

Als Fünfjährige habe ich schriftlich festgelegt, dass ich Cellistin werden will, obwohl klar war, dass ich dann mehr durch die Gegend schleppen müsste als eine Querflötistin. (Trotzdem wird mir das immer wieder von Fremdpersonen ohne Nachfrage bestätigt.) 😉 Auf www.katja.zakotnik.de/vita findet ihr den weiteren Weg.

Bow Hold Buddies und Cellophant im Test: Griffhilfen für Geige, Bratsche und Cello

Ein Mini-Zoo für Geige, Bratsche und Cello: Die „Bow Hold Buddies“ und der „Cellophant“ versprechen Spielfreude und leichteres Lernen. Wir haben die bunten Griffhilfen in einem gründlichen Praxistext ausprobiert, die die Instrumentalpädagoginnen Ruth und Martha Brons von Things4Strings in Livingston, New Jersey entwickelt haben.

Karra Duchi

Die Cellistin Karra Duchi absolvierte sehr erfolgreich mehrere Studiengänge, für die sie Stipendien erreichen konnte. Dazu zählen 1999 der Bachelor of Music an der San Francisco State University, ein künstlerischer Abschluss an der Brandeis University im Jahr 2000 sowie der Master of Music an University of …

Weiterlesen

Antike Celli – neue Katalog-Sparte bei Corilon violins

Nach umfangreichen Vorbereitungen können wir nun unsere Auswahl interessanter antiker Celli präsentieren! In unserem Katalog bzw. direkt unter http://www.corilon.com/shop/de/celli.html haben wir die ersten Instrumente dokumentiert, die aus unserer Restaurierungswerkstatt gekommen sind und in der gewohnten Qualität dokumentiert und beschrieben werden. Ein ausnehmend schönes Stück ist z. …

Weiterlesen

Pepi Hofer: Das Pferd in der Cellostunde

Vorweihnachtlicher Kurztipp, nicht nur für Instrumentallehrer Ja, der sprichwörtliche Kindermund! Querdenken zu können ist eine Gabe, über die die Kleinen auf beneidenswert selbstverständliche Weise verfügen. Jeder, der durch den Umgang mit Kindern privilegiert ist, wird seinen zitierfähigen Fundus verbaler Momentaufnahmen haben, die ebenso ulkig wie geistreich …

Weiterlesen

Das Cello ist erklungen! Michael Dartsch und Susanne Richter packen den Cellokasten

„Sehr schön! Endlich hat es die auch erwischt!“ Das war, Hand auf´s Herz, mein erster Gedanke, als ich den „Cellokasten“ aufschlug … und ich bin sicher, dass etlichen Geigen-Eltern Ähnliches durch den Kopf gehen würde. Wir gönnen den Erziehungsberechtigten von Cello-Kindern herzlich, dass sie nun auch …

Weiterlesen

Neu für viele Celli: „Vielharmonie 2“ von Roswitha Bruggaier

Neuer Spielstoff für Cellogruppen ab vier Personen: Gerade ist bei Breitkopf & Härtel das zweite Heft der „Vielharmonie“ von Roswitha Bruggaier erschienen. Die Frankfurter Cellistin und Gambistin wagt erneut den großen Bogen über 400 Jahre Musikgeschichte und hat Tänze der Renaissance, klassische Gassenhauer wie Händels „Largo“, …

Weiterlesen

Violoncello (Cello)

Das Violoncello, kurz: Cello, Mehrzahl: Violoncelli bzw. Celli, ist ein Streichinstrument der Violinfamilie, in der es neben Geige, Bratsche und Bass die Tenor-Stimmlage vertritt und C – D – g – a gestimmt ist. Es entspricht in seiner Bauweise weitgehend der Geige, ist aber mit rund …

Weiterlesen

Cellostachel

Der Cellostachel ist ein aus Metall oder Verbundwerkstoffen hergestellter Stab mit Spitze, der an der Unterseite des Violoncellos angebracht ist und es beim Spiel auf dem Boden abstützt. Er wurde im frühen 19. Jahrhundert üblich, zuvor spielte man das Cello eingeklemmt zwischen den Beinen wie größere …

Weiterlesen