Suche
Suche Menü

Weihnachtsgeschenk für Musiklehrer

Ich lerne in einer Musikschule Geige und da ist es üblich, dass die Musiklehrer zu Weihnachten von ihren Schülern ein kleines Präsent bekommen.
Da ich ja schon ein wenig älter bin und meine Geigenlehrerin und ich wahrscheinlich in der gleichen Gehaltsklasse sind, käme ich mir blöd vir, wenn ich Geld in einen Umschlag stecken würde. Ich habe deshalb in den letzten Jahren immer eine Kleinigkeit gekauft.

Im ersten Jahr habe ich durch Zufall das richtige Geschenk erwischt.
Aber im letzten Jahr hatte ich den Eindruck, dass ich etwas zu viel gekauft hatte und meine Lehrerin etwas beschämt war.

Was ist bei den Weihnachtsgeschenken so üblich und was wird gerne geschenkt bzw. gerne angenommen?
(„Leider“ geigen wir im Unterricht nur, so dass ich nicht so viel weiß, was sie privat mag.)

Autor:

Mitglied von violinorum.de

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. nce

    Die Frage ist wirklich schwierig – ich habe sie gestern Abend auf Twitter an einige Musikschulen und Instrumentallehrer weitergeleitet 😉 und fasse die Vorschläge mal dahingehend zusammen: ein guter Wein, ein Säckchen Tee, Kekse oder ein Kerzchen … Kleinigkeiten eben, die nett sind, ohne damit in irgendeinen Wettbewerb einzutreten.

    Das mag erst einmal nicht besonders innovativ erscheinen, trifft aber einen Punkt, der wahrscheinlich bei vielen Beschenkten nicht ganz unwichtig ist: diese Dinge sind a) schön und b) auch irgendwann nicht mehr da. Ich stelle mir einen Geigenlehrer an einer Musikschule vor, der nach drei, vier Jahren einen eigenen Schrank mit Weihnachtsgeschenken seiner Schüler einrichten kann … 😉

    Wir stehen auch alle Jahre wieder vor dieser Entscheidung, mit den Instrumentallehrerern der Kinder. Da wir eigentlich in jedem Jahr Holundersaft kochen, gab es schon öfter ein Fläschchen davon – und das kam immer gut an. Zusätzlich zu den bereits genannten Punkten a) und b) ist das dann auch noch c) selbergemacht und d) gesund, immerhin nimmt so ein Lehrer aus dem Unterricht das volle Spektrum an Krankheitserregern mit.

    Antworten

  2. Hehsu

    Vielen Dank Nils,
    genau das waren auch meine ersten Worte gestern 🙂
    Ich freue mich am meisten über ein Säckchen selbstgebackene Keks, Marmelade oder Tee oder ein Kerzerl. Das ist einfach eine Kleinigkeit. Mehr soll es nicht sein!
    Wenn ich nicht weiss, was der oder die zu Beschenkende gerne mag, frage ich mich, was mich freuen würde und das passt dann auch fast immer 🙂
    Eine Kollegin von mir nimmt ihre Geschenke gar nicht mit nach Hause, sondern stellt sie im Unterrichtszummer auf. (ausser essbare natürlich 🙂 )

    Viele Grüße und mich würde interessieren, was es dann geworden ist 😉
    Susanne

    Antworten

  3. Vielen Dank für die Antworten, wenn sie mich auch nicht sehr glücklich gemacht haben.
    Da ich selber keinen Alkohol trinke, verschenke ich so etwas nicht, da ich mich darüber nicht freuen würde. Bei mir wird Wein etc. den ich geschenkt bekomme, in den Abfluss geschüttet. Und Süßigkeiten habe ich extra nicht gekauft, da ich vermute, dass viele „kleine“ Schüler damit (verbunden mit einem Geldschein) ankommen.
    Ich habe jetzt eine Kerze (kann man abbrennen) und ein Buch gekauft (was einen Bezug zur Musik hat).
    Zufällig bin ich auf einen Musikershop gestoßen, der auch Geschenkartikel anbietet und für das nächste Jahr habe ich Nudeln in Notenform ins Auge gefasst, wenn mir da nichts anderes einfällt.

    Antworten

  4. Hehsu

    Nudeln in Notenform ist auch schön, das hatte ich auch schon. 🙂
    Auf keinen Fall würde ich aber einen Geldschein dazugeben – und würde ich auch nicht annehmen!

    Und ich denke, mit einer Kerze liegst du auf jeden Fall richtig und mit dem Buch hätte ich sicher auch Freude! 🙂

    Viele Grüße und eine schöne „ruhige Zeit“,
    Susanne

    Antworten

  5. Hehsu

    Bild …

    Kleiner Nachtrag:
    Eine Schülerin, 5 Jahre, hat diesen Kerzenhalter selbst für mich gebastelt!
    Das hat mich wirklich sehr gefreut!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.