Suche
Suche Menü

Welche Nebenqualifikation ist für Musiker besonders wichtig?

Fragezeichen - die Mittwochsfrage auf violinorum.deDas Leben professioneller Musiker ist nicht immer ganz einfach: Viele hangeln sich von einer befristeten Orchester-Stelle zur nächsten, unterrichten nebenher an der örtlichen Musikschule und/oder privat, pflegen mit Herzblut das eine oder andere Ensemble – und kriegen möglichst auch noch ihre Familie mit unter den Hut.

Nun ja – Stress und Multi-Tasking eben, worauf einen das Studium doch eher weniger vorbereitet, zumindest was den Kern des Curriculums, die musikalische Exzellenz angeht. Korrigiert mich, wenn ich da einem Klischee aufsitze … aber die Klage über entsprechende Lücken in der Ausbildung ist doch immer wieder zu hören.

Mal unabhängig davon, was die Hochschulen (neben Instrumentalunterricht auf höchstem Niveau) tatsächlich anbieten können:

Welche Nebenqualifikationen haltet Ihr für besonders wichtig, um den Berufsalltag eines Musikers zu bestehen?

Worum sollten sich Studenten ggf. auch auf eigene Faust kümmern? Die in der Umfrage genannten Bereich sind mir spontan eingefallen – weitere sind natürlich sehr willkommen. Ich möchte noch ein paar Stichworte dazu schreiben:

  • Marketing: Damit meine ich einerseits Erfahrung und Fachwissen über den richtigen Einsatz von Medien, aber auch eine „Marketing-Haltung“ – lernen, Zielgruppen und ihre Bedürfnisse zu erkennen und sein Handeln danach auszurichten.
  • Soziale Kompetenz: Damit meine ich natürlich nicht, dass man irgendwie nett ist und gern gesehen 😉 sondern Dinge wie Teamfähigkeit.
  • Sprachlicher Ausdruck: Sich formal korrekt, sachgerecht und präzise, bestenfalls sogar noch unterhaltsam ausdrücken zu können ist eine Qualifikation, die überall extrem nützlich sein kann. Und gute schriftliche und mündliche Kommunikation ist schon auch Übungssache.
  • Wirtschaft: Basiskenntnisse betriebswirtschaftlicher Zusammenhänge sind nicht nur hilfreich, um die eigene finanzielle Existenz über Wasser zu halten. Wer den wirtschaftlichen Rahmen der eigenen Stelle besser versteht, sollte auch mit Veränderungen desselben besser umgehen können.
  • Zeitmanagement: Nun, warum das wichtig ist, versteht sich gewiss von allein.

Soweit ein paar Ideen zu diesem Thema. Klicks sind wie immer eine Woche lang möglich, Diskussionbeiträge auch darüber hinaus.

Umfrage Nebenqualifikationen

Umfrageergebnis Nebenqualifikationen

Autor:

nce

Nils-Christian Engel ist Marketing-Mensch und begeisterter Amateur-Cellist

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.